14.17. Die Anlage der Wendefaust

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
1. Stellen Sie die Wendefaust in den unteren Teil amortisatornoj die Theken fest und stellen Sie sie auf einer Achse fest.
2. Stellen Sie die Wendefaust auf die Welle des Antriebes fest. Kaum werden die ersten Windungen des Schnitzwerks erscheinen, von der Hand schrauben Sie die neue Mutter der Befestigung der Antriebswelle an.

Крепление цапфы шарового шарнира поперечного рычага независимой передней подвески в поворотном кулаке
Die Abb. 13.18. Die Befestigung des Zapfens des Kugelgelenkes des querlaufenden Hebels der unabhängigen Vorderachsfederung in der Wendefaust: 1 – die Gummischutzkappe; 2 – die Wendefaust; 3 – klemm- der Bolzen (stellen Sie es voran ein, die neue Mutter des Bolzens ziehen Sie vom Moment 50 N·m fest); 4 – der Zapfen des Kugelgelenkes mit wytotschkoj


3. Unten stellen Sie den Zapfen des Kugelgelenkes des querlaufenden Hebels bis zum Anschlag in die Wendefaust (die Abb. 13.18) fest.
Die weitere Anlage der Wendefaust wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt. Bei der Anlage ziehen Sie die neue Mutter der Befestigung der Welle des Antriebes vom Moment 270 N·m fest. Überzeugen sich, dass alle Elemente der Bremsen frei den Platz wechseln, und der Bremsschlauch betrifft die Karosserie und die Vorderachsfederung bei der Wendung des Rads nicht. Verwenden Sie den neuen Grubenbaubolzen und ziehen Sie von seinem Moment des Zuges 85 N·m fest.
4. Stellen Sie den Sensor ABS fest, der Spielraum zwischen dem Pol des Sensors und dem Rotor soll (1±0,7) mm sein. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Sensors vom Moment 10 N·m fest.
5. Stellen Sie das Auto auf die Räder fest. Drücken Sie auf das Bremspedal und ziehen Sie die Mutter der Befestigung der Radnabe vom Moment 250 N·m fest.