14.16. Der Ersatz der Wendefaust

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
1. Schwächen Sie die Mutter der Befestigung der Radnabe und die Bolzen der Befestigung des Rads beim gedrückten Bremspedal.
2. Heben Sie das Auto in der horizontalen Lage und festigen Sie es auf den Stützen. Nehmen Sie das Vorderrad ab.


Расположение датчика ABS на поворотном кулаке
Die Abb. 13.14. Die Anordnung des Sensors ABS auf der Wendefaust


3. Wenden Sie den Bolzen ab und nehmen Sie von der Wendefaust den Sensor ABS (die Abb. 13.14) ab.
4. Wenden Sie die Bolzen ab, nehmen Sie den Support ab und vom weichen Draht festigen Sie es im Bogen des Rads so damit sich der Bremsschlauch perekrutschiwalsja ausbreitete.
5. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung der Bremsdisk ab und nehmen Sie die Disk von der Radnabe ab. Die dicht sitzende Disk schlagen Sie mit den leichten Schlägen des Plasthammers ab oder nehmen Sie vom Abzieher ab.
6. Nehmen Sie die Spitze des Steuerluftzuges ab.

Расположение болта нижнего крепления амортизаторной стойки к поворотному кулаку
Die Abb. 13.15. Die Anordnung des Bolzens der unteren Befestigung amortisatornoj die Theken zur Wendefaust


7. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des unteren Teiles amortisatornoj die Theken zur Wendefaust (der Abb. 13.15) heraus.

Расположение гайки и болта крепления шарового шарнира нижнего рычага к поворотному кулаку
Die Abb. 13.16. Die Anordnung der Mutter und des Bolzens der Befestigung des Kugelgelenkes des unteren Hebels zur Wendefaust


8. Wenden Sie die Mutter ab, nehmen Sie den Bolzen heraus und pressen Sie das Kugelgelenk des unteren Hebels aus der Wendefaust (der Abb. 13.16) aus. Beachten Sie die Vorsicht, um die Schutzkappe des Kugelgelenkes nicht zu beschädigen.
9. Schalten Sie den unteren Teil amortisatornoj die Theken von der Wendefaust aus.

Использование съемника для снятия поворотного кулака с приводного вала
Die Abb. 13.17. Die Nutzung des Abziehers für die Abnahme der Wendefaust von der Antriebswelle


10. Vollständig wenden Sie die freie Mutter der Befestigung der Radnabe ab und vom Abzieher nehmen Sie die Wendefaust von der Welle des Antriebes des Rads (der Abb. 13.17) ab. Die Welle des Antriebes dabei soll aus dem inneren Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten nicht hinausgehen.
11. Um die Beschädigung des inneren Gelenkes der gleichen Winkelgeschwindigkeiten beim Durchhängen der Antriebswelle auszuschließen, festigen Sie die Welle vom weichen Draht.
12. Nehmen Sie die Wendefaust zusammen mit dem Lager der Radnabe ab.