16.14. Die äusserliche Beleuchtung

Zur äusserlichen Beleuchtung verhalten sich die Scheinwerfer, die Nebellampen, die hinteren Laternen, die Rückfahrleuchten, die Bremslichter, die Ladelaternen, die Fahrtrichtungsanzeiger und die Laterne der Beleuchtung des Nummernschildes.
Die Geräte der Beleuchtung bestehen aus der Quelle des Lichtes, des Reflektors und glas- rasseiwatelja hauptsächlich. Als Quelle des Lichtes der Scheinwerfer verwendet das Unternehmen Ford galogenowyje die Lampen. Der Reflektor ist in Form vom Parabolspiegel erfüllt, auf dessen innere Oberfläche napylenijem die feine Schicht des Aluminiums aufgetragen ist. Der Reflektor fokussiert das Licht und vergrössert swetootdatschu — beim aufgenommenen entfernten Licht verstärkt er die Kraft des Lichtes galogenowoj die Lampen fast in Tausend Males. Das schwächere nahe Licht verwendet nur das Oberteil des Reflektors.

Das spezielle Glas für rasseiwatelja 
Speziell hergestellt glas- rasseiwateli fokussieren gleichmäßig reflektornyj das Licht von den zylindrischen Linsen, den Prismen und den parallelen Ebenen in der notwendigen Richtung. Von den falsch regulierten Scheinwerfern blenden Sie sich auch, und der entgegenkommenden Fahrer. Deshalb prüfen Sie das Licht der Scheinwerfer regelmäßig. Prüfen Sie die Intaktheit der Leuchtgeräte vor jeder Fahrt zur dunklen Zeit der Tage. Wenn die Scheinwerfer wie es sich gehört nicht reguliert sind oder es ist eine der Lampen durchgebrannt, empfehlen wir sofort, den Defekt zu entfernen. Da das ungenügend beleuchtete Auto zur dunklen Zeit der Tage auf dem Weg die Gefahr vorstellt, kann den Notfall schaffen, muss man im Auto den Satz der Ersatzlampen haben. Im Auto sind die folgenden 12-Volt-Lampen bestimmt.
Das nahe Licht der Scheinwerfer..... H7/55 Wt
Das entfernte Licht der Scheinwerfer..... H1/55 Wt
Die Nebellampen..... H1/55 Wt
Die Vorderfahrtrichtungsanzeiger..... bajonetnaja/21 Wt
Das stojanotschnyj Licht vorder, die Seitenfahrtrichtungsanzeiger..... beszokolnaja/5 Wt
Die Fahrtrichtungsanzeiger hinter, das Licht des Rückwärtsgangs, protiwotumannyje die Laternen..... bajonetnaja/21 Wt
Das Bremslicht..... bajonetnaja/21 Wt
Das Licht des Rückwärtsgangs..... bajonetnaja/5 Wt
Die Laterne der Beleuchtung des Nummernschildes..... beszokolnaja/6 Wt
Die Lampe der Beleuchtung des Gepäckraumes..... sofitowaja/5 Wt
Die Beleuchtung des Salons..... sofitowaja/10 Wt

DAS TECHNISCHE WÖRTERBUCH
Der Korrektor des Lichtes der Scheinwerfer


Расположение ручки корректора света фар
Die Abb. 15.14. Die Anordnung des Griffes des Korrektors des Lichtes der Scheinwerfer


Der Korrektor des Lichtes der Scheinwerfer behindert die Verblendung der Fahrer der entgegenkommenden Autos bei der Veränderung der Auslastung des Autos. Im Auto Fiesta wird die Weite des Lichtes vom viergestuften Wenderegler reguliert, der links vom Steuerrad gelegen ist (Abb. 15.14). Der Korrektor des Lichtes der Scheinwerfer verwaltet den Schrittelektromotor, der auf jedem Scheinwerfer bestimmt ist. Je nach der Lage des Griffes des Korrektors verbreitet reguliert die Schraube die Lage des Reflektors im Körper des Scheinwerfers. Die Anfangsanlage (wird beim Verbleib im Auto zwei Menschen) mit der Anlage des Griffes des Korrektors in die Lage «0» gewährleistet. Je nach der Zahl der Passagiere den Griff des Korrektors übersetzen in die Lage «3» oder «4». Jede müssen die 15 000 km oder einmal die Arbeit des Korrektors des Lichtes der Scheinwerfer im Jahr prüfen.