15.25. Die stojanotschnyj Bremse


Соединение переднего и задних тросов стояночного тормоза
Die Abb. 14.28. Die Vereinigung vorder und der hinteren Taus stojanotschnogo die Bremsen: 1 – das Vordertau stojanotschnogo die Bremsen; 2 – der Riegel des hinteren linken Taus stojanotschnogo die Bremsen; 3 – die Grubenbauklemme des hinteren linken Taus stojanotschnogo die Bremsen; 4 – die Befestigung der hinteren Taus stojanotschnogo die Bremsen


Die stojanotschnyj Bremse hält das bewegungsunfähige Auto auf dem horizontalen Grundstück oder der Neigung des Weges fest. Die stojanotschnyj Bremse mittels des Systems der Taus wirkt auf die Hinterräder mechanisch ein. Beim Aufstieg des Hebels stojanotschnogo die Bremsen versetzt das Vordertau vorwärts den Kompensator, zu dem sich beider des hinteren Taus, die mit otschimajemymi vom Bremsleisten verbunden ist (die Abb. 14.28 zusammennehmen). Der Aufstieg des Hebels stojanotschnogo die Bremsen bewegt die Taus und drückt otschimajemyje den Bremsleisten an die Bremstrommeln. Durch raspornuju die Platte wird die Bewegung auf beider hinzurennende Brems- Leisten gleichzeitig übergeben. Der Kompensator verteilt die Bemühungen des Hebels auf beider Brems- Mechanismus der Hinterräder gleichmäßig.