4.16. Die Abnahme des Hebels des Scheibenwischers

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
Der Reiniger der Windschutzscheibe
1. Vom kleinen Schraubenzieher poddente schutz- kolpatschok auf der Achse des Hebels. Vom Klebeband auf dem Glas bemerken Sie die Ausgangslage der Bürsten.
2. Vom nakidnym Schlüssel wenden Sie die Mutter der Befestigung der Bürste auf zwei Wendungen ab.
3. Heben Sie den Hebel und mit der Kraft neigen Sie nach links-nach rechts, damit er vom Kegel der Welle des Scheibenwischers abgenommen wurde. Die fest sitzenden Hebel vorsichtig poddente vom Schraubenzieher. Für den Schutz lakokrassotschnogo die Deckungen unter den Schraubenzieher unterlegen Sie den Lappen.
4. Senken Sie den Hebel und vollständig wenden Sie die Mutter ab.

Расположение защитных колпачков гаек крепления щеток стеклоочистителя
Die Abb. 3.24. Die Anordnung schutz- kolpatschkow der Muttern der Befestigung der Bürsten des Scheibenwischers


5. Nehmen Sie von der Welle des Scheibenwischers den Hebel zusammen mit der Scheibe ab.
6. Stellen Sie den Hebel fest so, dass die Bürste des Scheibenwischers mit dem Zeichen auf dem Glas vereint wurde. Nach der Anlage prüfen Sie die Arbeit des Scheibenwischers. Die Bürsten sollen oder stoßen an die Verdichtung des Glases nicht überquert werden.
Der Reiniger der Heckscheibe
1. Vom Klebeband auf dem Glas bemerken Sie die Ausgangslage der Bürste.
2. Klappen Sie schutz- kolpatschok auf und nakidnym vom Schlüssel wenden Sie die Mutter der Befestigung der Bürste auf zwei Wendungen ab.
3. Heben Sie den Hebel und mit der Kraft neigen Sie nach links-nach rechts, damit er vom Kegel der Welle des Scheibenwischers abgenommen wurde. Der fest sitzende Hebel vorsichtig poddente vom Schraubenzieher. Für den Schutz lakokrassotschnogo die Deckungen unter den Schraubenzieher unterlegen Sie den Lappen.
4. Senken Sie den Hebel und vollständig wenden Sie die Mutter ab.
5. Nehmen Sie von der Welle des Scheibenwischers den Hebel zusammen mit der Scheibe ab.
6. Stellen Sie den Hebel fest so, dass die Bürste des Scheibenwischers mit dem Zeichen auf dem Glas vereint wurde.