12.1. Die allgemeinen Angaben


Подвеска на пяти резиновых опорах системы выпуска отработавших газов автомобиля Fiesta, состоящей из двух частей
Die Abb. 11.0. Die Aufhängung auf fünf Gummistützen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase des Autos Fiesta, zweiteilig: 1 – der Sensor der Konzentration des Sauerstoffs, bestimmt im Emfangsausblaserohr; 2 – der katalytische Neutralisationsbehälter; 3 – das flexible Zwischenverbindungsstück; 4 – der zentrale Dämpfer; 5 – der Hauptdämpfer


Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase gewährleistet die Ableitung der durcharbeitenden Gase in die Atmosphäre, die Verkleinerung der Konzentration der verschmutzenden Stoffe, die Senkung des Lärms des Motors bis zum geforderten Niveau bei den minimalen Verlusten der Motorleistung. Damit das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase die Funktionen erfüllen konnte, soll sie im intakten Zustand sein.
Ursprünglich waren die Systeme der Ausgabe der Gase nur für die Senkung des Lärms von der Verbrennung des Brennstoffes in den Zylinder des Motors und der gerichteten Ableitung der durcharbeitenden Gase in die Atmosphäre vorbestimmt. In 80 Jahre hat sich das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase grundsätzlich geändert: seit dieser Zeit entfernen die katalytischen Neutralisationsbehälter bis zu 90 % der schädlichen sich in den Durcharbeitenden Gasen befindenden Stoffe. Serienmäßig ist das Auto Fiesta mit dem System der Ausgabe der Gase, zweiteilig ausgestattet. Sie besteht im Vorderteil des Autos aus verwaltet trechkomponentnogo des katalytischen Neutralisationsbehälters (der Dieselmotor mit dem katalytischen Oxydationsneutralisationsbehälter) und des flexiblen Zwischenverbindungsstücks. Dann gehen die durcharbeitenden Gase in die Atmosphäre durch die zentralen und Hauptdämpfer. Die Wärmeschutzplatten im Raum des katalytischen Neutralisationsbehälters und den Dämpfer verringern die thermische Einwirkung auf den Boden der Karosserie.

Die Laufzeit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
Bei der Verbrennung topliwowosduschnoj die Mischungen auch bildet sich das Wasser unter anderem, das zur Korrosion von innen die Systeme der Ausgabe der durcharbeitenden Gase beiträgt. Die Korrosion des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase nimmt bei der Senkung der Temperatur der durcharbeitenden Gase zu. Wenn Sie das Auto vorzugsweise in der Stadt oder auf die kurzen Entfernungen verwenden, wird innerhalb der Ausblaserohre mehr Kondensates, des Rußes und der aggressiven Säuren, als bei der Bewegung auf die großen Entfernungen mit dem vollständig erwärmten System der Ausgabe angehalten. Nichtsdestoweniger arbeiten in der Regel die Elemente des Systems der Ausgabe des Autos Fiesta neben 70 000 km des Laufes des Autos normal.
· Am allerwenigsten den negativen Einwirkungen zieht sich das Vorderausblaserohr mit dem katalytischen Neutralisationsbehälter und dem flexiblen Zwischenverbindungsstück unter, durch den die durcharbeitenden Gase hinausgehen, deren Temperatur 800–1000 °s bildet.
· Nach der Reaktion im katalytischen Neutralisationsbehälter kühlen die durcharbeitenden Gase allmählich ab und in der Stirnseite des Ausblaserohres kann ihre Temperatur bis zu 200–350 °s sinken. Dieser Umstand ruft das Erscheinen der großen Menge des Kondensates der Feuchtigkeit im zusätzlichen Dämpfer herbei, der mit den Resten der Lebensmittel der Verbrennung gemischt wird und verwandelt sich in die aggressiven Säuren, daraufhin verrostet das Metall des Auspuffsystems von innen.
· arbeitet der Vorderteil des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase bei den Fahrten auf die großen Entfernungen in den extremen Bedingungen infolge der Verschiedenheit der Temperaturen, wenn ins regnerische Wetter zum heissen Metall die Spritzer des Wassers ständig geraten. Ungeachtet des flexiblen Zwischenverbindungsstücks, die thermischen Anstrengungen können zum Bruch des Rohres oder der Bildung der Risse bringen.
· Unabhängig vom Regime des Betriebes tragen die Spritzer des Wassers und die Salzlösungen zur Korrosion außen die Systeme der Ausgabe der durcharbeitenden Gase bei. Die Schläge der Steine oder über das feste Reisehindernis verringern die Laufzeit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, wie auch die Vibration infolge der Beschädigung oder der Abwesenheit der Details der Befestigung des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase. Die schädlichen Einwirkungen der Temperatur und der Vibration können ein Grund der Zerbrechlichkeit oder des Bruches der Gummibefestigungen der Aufhängung werden.